::::: projekte
::::: durchgeführte projekte

Aktuelles

Internationaler Frauentag und alte Frauen in El Salvador

Unter dem Leitwort „Wir sind alte Frauen, aber weiter selbstbewusst“ haben sich am Internationalen Frauentag mehr als 200 alte Frauen zu einer Veranstaltung getroffen, zu der vom Staatssekretariat für Soziale Inklusion El Salvadors und dem Bevölkerungsfonds der Vereinten Nationen eingeladen wurde. Die Frauen sind aus den östlichen Provinzen San Miguel,

Weiterlesen

Corona-Pandemie in Altenpflegeheimen in Uruguay

Seit Februar/März 2021 sterben in Uruguay, bezogen auf die Einwohnerzahl, mehr Menschen an COVID 19 als in anderen Ländern Lateinamerikas, Trotz aller Hygiene- und Schutzmaßnahmen sind vor allem alte Menschen und speziell Bewohner/innen von Altenpflegeeinrichtungen gestorben. In Uruguay mit nur wenig mehr als drei Millionen Einwohner/innen leben rund 25.000 alte Menschen in Pflegeinrichtungen und diese sind durch das Coronavirus wegen ihrer gesundheitlichen und sozialen Situation besonders gefährdet.

Weiterlesen

Peru tritt der Interamerikanischen Konvention der Seniorenrechte bei

Die Interamerikanische Menschenrechtskommission begrüßt, dass Peru am 1. März 2021 als achtes Land der Intererikanischen Konvention der Seniorenrechte beigetreten ist, die am 15. Juni 2015 von der Mitgliederversammlung der Organisation Amerikanischer Staaten verabschiedet worden ist.

Die Interamerikanische Seniorenrechtskonvention ist die bisher einzige rechtsverbindliche internationale Vereinbarung zum Schutz alter Menschen,

Weiterlesen

Altenrechtskonvention als Forderung im Bundestagswahlkampf

Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisation – BAGSO – hat im März Wahlprüfsteine für die Bundestagswahl im September 2021 vorgestellt, die an diejenigen im Bundestag vertretenen Parteien, die ihr Verständnis von einer solidarischen und vielfältigen Gesellschaft teilen, gerichtet sind: (www.bagso.de/wahlpruefsteine-2021).  Der Wahlprüfstein Rechte älterer Menschen hat eine internationale Dimension und rückt die Rechte und die Solidarität mit alten Menschen weltweit in das Zentrum der Aufmerksamkeit:

„Weltweit gibt es erhebliche Rechtslücken beim Schutz Älterer.

Weiterlesen

Altsein in Honduras ist weiblich

Die Länder Lateinamerikas und der Karibik altern sehr unterschiedlich. Während Kuba, Uruguay und Chile den höchsten Bevölkerungsanteil alter Menschen haben, leben in den Ländern Mittelamerikas oder in den Ländern mit überwiegend indigener Bevölkerung weniger alte Menschen. Bisher war der Seniorenanteil an der Bevölkerung in Honduras relativ niedrig,

Weiterlesen

Lateinamerika – Karibik- Woche vom 23. – 29. März 2020 in Berlin

Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) veranstalten mit 40 Partnerorganisationen die Lateinamerika-Karibik-Woche vom 23. – 29. März 2020 in Berlin. Es finden  Veranstaltungen zu wichtigen Themen wie Klimawandel, Agrar- und Sozialpolitik, Waldschutz, Rolle der Zivilgesellschaft,

Weiterlesen

Panama: Runder Tisch für Pflege

Die zunehmende Pflegebedürftigkeit alter Menschen ist zum Thema in Lateinamerika geworden. Während in manchen Ländern erst eine sozialpolitische Diskussion über die Notwendigkeit von pflegerischen Diensten und Einrichtungen diskutieren, haben andere bereits Qualifizierungsprogramme für die Altenpflege entwickelt. Bewusstsein und Entwicklung eines Systems der Pflege hängen wesentlich vom Grad der Alterung der Bevölkerung eines Landes ab.

Weiterlesen

15. Juni – Welttag gegen Misshandlung von älteren Menschen

Misshandlung alter Menschen ist häufiger als angenommen wird und lange ignoriert worden. Dabei passiert sie täglich im häuslichen und familiären Umfeld und auch in der Altenpflege und sie passiert überall, in den Industrie- und in den Entwicklungsländern. Seit 2006 gibt es daher den Internationalen Welttag gegen Misshandlung von älteren Menschen.

Weiterlesen